Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie den geltenden nationalen Datenschutzbestimmungen. Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten sowie Ihre damit in Verbindung stehenden Rechte informieren. Die Erklärung bezieht sich sowohl auf die Nutzung unserer Internetseite als auch auf die Erhebung und Verarbeitung von Daten, die im Rahmen einer Mitgliedschaft unseres Vereins oder im Rahmen von Veranstaltungen, die von unserem Verein organisiert werden, notwendig sind.

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung verwendet Begriffe, die in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) definiert sind. Zum besseren Verständnis werden die Definitionen der verwendeten Begriffe im Folgenden aufgeführt:

  • Personenbezogene Daten: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden “betroffene Person”) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • Verarbeitung: jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  • Einschränkung der Verarbeitung: die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
  • Verantwortlicher: die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  • Empfänger: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.
  • Einwilligung (der betroffenen Person): jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  • Profiling: jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung sowie aller sonstigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

Tischfußballclub Kassel e. V.
Sickingenstraße 33
34117 Kassel
Deutschland
Telefon: +49 173 279 11 98
E-Mail: info@tischfussball-kassel.de
Internet: https://www.tischfussball-kassel.de

Personenbezogene Daten bei Nutzung der Internetseite

Server-Logs

Bei der Nutzung unserer Internetseite werden durch den Provider automatisiert personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, die für einen stabilen und sicheren Betrieb des Webservers benötigt werden. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist demnach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen), da der stabile und sichere Betrieb unserer Internetseite ein berechtigtes Interesse darstellt. Folgende Daten werden erhoben:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres Access-Providers

Die erhobenen Daten werden 3 Tage gespeichert und anschließend automatisch gelöscht bzw. mit neueren Daten überschrieben.

Kontaktformular

Unser Kontaktformular erlaubt eine einfache elektronische Kontaktaufnahme mit unserem Verein. Erhoben werden nur solche Daten (Name, Betreff, Nachricht und E-Mail-Adresse), die für die Beantwortung der Anfrage notwendig sind. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen), da eine einfache Möglichkeit der Kontaktaufnahme ein berechtigtes Interesse darstellt. Die übermittelten Daten werden gelöscht sobald die Korrespondenz zur angefragten Thematik vollständig abgeschlossen ist. Erfolgt die Bereitstellung der benötigten Daten nicht, so ist eine Kontaktaufnahme über das Formular nicht möglich.

Alle Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Zur Absicherung des Kontaktformulars wird der Captcha-Dienst reCAPTCHA eingesetzt. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Google reCAPTCHA“.

Anmeldeformulare

Auf unserer Webseite werden regelmäßig Anmeldeformulare freigeschaltet, die eine einfache elektronische Anmeldung für Turniere und andere Veranstaltungen ermöglichen. Informationen zu den erfassten Daten, der Rechtsgrundlage und der Speicherfristen finden Sie im Abschnitt „Personenbezogene Daten im Rahmen von Veranstaltungen“.

Alle Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Zur Absicherung der Anmeldeformulare wird der Captcha-Dienst reCAPTCHA eingesetzt. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Google reCAPTCHA“.

Anfrageformular Tischvermietung

Das Anfrageformular zur Tischvermietung erfasst die Kontaktdaten, den Mietzeitraum sowie den gewünschten Tisch. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags). Die übermittelten Daten werden gelöscht sobald die Korrespondenz zur übermittelten Anfrage vollständig abgeschlossen ist. Erfolgt die Bereitstellung der benötigten Daten nicht, so ist eine Anfrage über das Formular nicht möglich.

Alle Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Zur Absicherung des Anfrageformulars wird der Captcha-Dienst reCAPTCHA eingesetzt. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Google reCAPTCHA“.

Google reCAPTCHA

Zur Absicherung unserer Kontakt- und Anmeldeformulare setzen wir den Captcha-Dienst „reCAPTCHA“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.  Captcha-Dienste versuchen auf Basis verschiedener Mechanismen zu ermitteln, ob eine Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen), da der Schutz unserer Kontakt- und Anmeldeformulare ein berechtigtes Interesse darstellt.

Zu diesem Zweck werden automatisiert Daten an Google übermittelt, die herangezogen werden können, um eine menschliche von einer maschinellen Dateneingabe zu unterscheiden. Dies können bspw. das Eingabeverhalten des Nutzers oder Mausbewegungen im Bereich der reCAPTCHA-Checkbox sein.

Weitere Informationen finden Sie in der Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Google Fonts

Beim Besuch unserer Webseite werden zur Bereitstellung von Schriftarten Verbindungen zum Google Fonts Dienst aufgebaut. Übertragen werden Daten zur Identifikation des benötigten Fonts sowie Daten, die generell bei jedem Verbindungsaufbau übermittelt werden (vgl. Abschnitt „Server-Logs“).  Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen), da eine einheitliche und ansprechende Darstellung unserer Webseiten ein berechtigtes Interesse darstellt.

Weitere Informationen finden Sie in der Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

tfvh.de

Zur Anzeige der aktuellen Ligaergebnisse binden wir im Bereich „Liga“ die Internetseite des TFVH (www.tfvh.de) in unsere eigene Internetseite ein. Die eingebettete Seite folgt somit den Datenschutzbestimmungen des TFVH.  Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen), da das Bereitstellen von Liga-Terminen und -Ergebnissen über unsere Webseite ein berechtigtes Interesse darstellt.

YouTube

Unsere Webseite bindet tischfußball-bezogene Videos der von Google betriebenen Seite YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Zur Darstellung eingebetteter Videos wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen), da das Bereitstellen tischfußball-bezogener Videos auf unserer Webseite ein berechtigtes Interesse darstellt.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen finden Sie in der Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Cookies

Unsere Internetseite selbst verwendet keine Cookies. Allerdings können eingebundene Dienste (reCAPTCHA, Google Fonts, YouTube) oder eingebundene Webseiten (tfvh.de) Cookies verwenden. Zur Vermeidung von Drittanbieter-Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Verwendung von Cookies entsprechend eingrenzen.

Personenbezogene Daten im Rahmen der Mitgliedschaft

Bei der Beantragung einer Mitgliedschaft in unserem Verein werden nur solche Daten erhoben, die für die Abwicklung der Mitgliedschaft notwendig sind. Dies sind:

  • Name, Anschrift und Kontaktdaten
  • Geburtsdatum und Geschlecht
  • Datum des Beitritts (sowie bei Kündigung das Datum des Austritts)
  • Daten zur Mitglieds- und Beitragskategorie
  • Beitrag-Abrechnungsdaten
  • Bei gewünschter Teilnahme am Ligabetrieb: Spielerfoto (gemäß Spielordnung des TFVH notwendig für die Teilnahme am Ligabetrieb, zudem vereinzelt notwendig für die Teilnahme an DTFB-Turnieren).

Bei einer gewünschten Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren werden zudem folgende Daten erfasst:

  • Vor- und Nachname des Kontoinhabers
  • Bankverbindung
  • SEPA-Mandatsdaten

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags). Erfolgt die Bereitstellung der benötigten Daten nicht, so ist der Abschluss einer Mitgliedschaft bzw. die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren nicht möglich. Erfolgt die Bereitstellung eines Spielerfotos nicht, so ist die Teilnahme am Ligabetrieb (sowie vereinzelt die Teilnahme an bestimmten Turnieren) nicht möglich.

Die Daten werden bis zur vollständigen Abwicklung der Mitgliedschaft gespeichert und anschließend gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Bestimmungen eine längere Aufbewahrung erfordern. Bei einem Widerruf der Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren werden die zugehörigen Daten nach Ablauf der Widerrufsfrist des letzten legitimen Lastschrifteinzugs gelöscht.

Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur in einem Umfang, der für die Erfüllung des Vertrags notwendig ist. Bei der Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren werden bei jeder Lastschrift die oben genannten Daten zusammen mit dem Abbuchungsbetrag und dem Verwendungszweck an unser Kreditinstitut übertragen.

Aktive Mitglieder müssen zur Teilnahme am Liga- und Turnierbetrieb an unseren Dachverband TFVH (Tischfußballverband Hessen e. V.) gemeldet werden, der wiederum die Meldung an den DTFB (Deutscher Tischfußball Bund e. V.) vollzieht. Für die Teilnahmeberechtigung am Spielbetrieb des ITSF  (International Table Soccer Federation) werden die Spielerberechtigungen an den ITSF weitergereicht. Bei passiven Fördermitgliedern kann diese Meldung entfallen. Folgende Daten werden bei der Meldung übertragen:

  • Vor- und Nachname
  • Geschlecht
  • Spielernummer
  • Geburtsdatum
  • Vereinsname
  • Ort des Vereinssitzes
  • Mannschaft, die der Spieler zugeordnet ist
  • Spielerfoto

Diese Daten sowie das Spielerfoto werden auf den Internetseiten des TFVH, des DTFB sowie ggf. auf unserer eigenen Internetseite und den von uns genutzten sozialen Medien publiziert. Wenn gewünscht kann die Sichtbarkeit des Spielerfotos auf der TFVH-Internetseite eingeschränkt werden (sichtbar nur für eingeloggte Ansprechpartner der Vereine bzw. Mannschaften des TFVH). Eine Publikation auf den DTFB-Internetseiten oder auf unserer eigenen Internetseite und den von uns genutzten sozialen Medien erfolgt in diesem Fall nicht.

Im Rahmen der Teilnahme am Liga- und Turnierbetrieb werden die dafür relevanten Daten ermittelt, an die Dachverbände übermittelt und auf deren Internetseiten publiziert. Dies sind bspw. die Mannschaftszugehörigkeit, Spielergebnisse, Ranglistenplatzierungen, Statistiken, etc.

Auf unserer eigenen Internetseite sowie den von uns genutzten sozialen Medien werden Informationen und Fotos vom Vereins-, Liga- und Turnierbetrieb veröffentlicht, die zum Teil personenbezogene Daten beinhalten. Eine Veröffentlichung solcher Daten erfolgt nur falls vom jeweiligen Mitglied eine Einwilligungserklärung (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) vorliegt. Die Einwilligung erfolgt separat zum Mitgliedsantrag und ist für eine Aufnahme im Verein nicht zwingend erforderlich. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt. Die Daten werden gelöscht sobald die betroffene Person dies wünscht oder sobald die Daten als veraltet oder irrelevant eingestuft werden.

Personenbezogene Daten im Rahmen von Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen, die von unserem Verein ausgerichtet werden, werden im Rahmen der Anmeldung nur solche Daten erfasst und verarbeitet, die für die Durchführung der Veranstaltung notwendig sind. Bei Turnieren sind dies üblicherweise der Name, die Spielernummer, die Vereinszugehörigkeit sowie Kontaktdaten für Rückfragen. Während der Durchführung eines Turniers werden die Spielergebnisse und Platzierungen erfasst, vor Ort angezeigt und ggf. auch online publiziert. Nach Abschluss der Veranstaltung werden die Spielergebnisse und Platzierungen an die Dachverbände übermittelt sofern die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit einem Dachverband durchgeführt wurde.

Die Rechtsgrundlage zur Erfassung und Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags).  Erfolgt die Bereitstellung der benötigten Daten nicht, so ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich. Die Anmeldedaten werden nach vollständigem Abschluss des Turniers gelöscht.

Für die Berichterstattung auf unserer Webseite und den von uns genutzten sozialen Medien werden in der Regel Aufnahmen erstellt und publiziert, die im Rahmen von Sportveranstaltungen üblich sind.

Rechte der betroffenen Person

Als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben sich für Sie nach DSGVO folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (gemäß Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, Auskunft über die verarbeiteten Daten zu erhalten. Dies beinhaltet insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger (oder Kategorien von Empfängern) der Daten, die geplante Speicherdauer, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, das Recht auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, sowie alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten (wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden).
  • Recht auf Berichtigung (gemäß Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, eine unverzügliche Berichtigung oder Vervollständigung aller betreffenden unrichtigen oder unvollständigen personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung (gemäß Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht, eine unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die Daten für den jeweiligen Zweck nicht mehr benötigt werden, oder Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen, oder Sie berechtigten Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, oder die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, oder die Löschung der Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Dies gilt nicht falls die Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen notwendig ist oder die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gemäß Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten werden, oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen, oder die Daten nicht mehr benötigt werden, Sie aber die Löschung ablehnen, weil Sie die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (gemäß Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht, Ihre uns bereitgestellten personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, Zudem haben Sie das Recht, dass die Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden.
  • Recht auf Widerspruch (gemäß Art. 21 DSGVO): Sie haben das Recht, im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen (gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Für Direktwerbung besteht ein generelles Widerspruchsrecht, die Angabe einer besonderen Situation ist nicht notwendig.
  • Recht auf Widerruf (gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zu Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (gemäß Art. 77 DSGVO): Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf  Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.